Wirtschaftsdetektei ermittelt für Firmen

Wirtschaftskriminalität bedroht fast alle unternehmerischen Sektoren. Mit modernsten Standards für die lückenlose Observation und gerichtsfeste Ermittlungen gibt Ihnen die Wirtschaftsdetektei A Plus Entscheidungssicherheit in allen Unternehmensbelangen. Das betrifft die Informationsgewinnung oder personalbezogene Ermittlungen genauso wie Informationsbeschaffung im Zusammenhang mit anderen Firmen. Dabei vertritt unsere Wirtschaftsdetektei Ihre Interessen in allen Rechtsgebieten (keine Rechtsberatung) bundesweit.

Für eine Beratung wählen Sie gleich: 0800 – 33 33 583

Wirtschaftsdetektei sichert Ihren Erfolg

Den Erfolg Ihres Unternehmens müssen Sie sich bewahren. Sie haben Ihre Firma zu dem gemacht, was sie heute ist. Ihr Wissen über persönliche und wirtschaftliche Detailfragen war dafür die Voraussetzung. Nun müssen Sie Ihre Firma schützen, um den Erfolg des Unternehmens dauerhaft zu erhalten.

Denn die Verflechtungen der tatsächlich weltweit stetig zunehmend Wirtschaftskriminalität stellen nicht nur Ihr Recht in Frage – sie bedrohen auch die Sicherheit und die Existenz Ihrer Firma. Das muss zwar nicht, kann aber durchaus so sein.

Informationsvorsprung durch Detektei

Die Wirtschaftsdetektei A PLUS gibt Ihnen den nötigen Wissensvorsprung in allen Bereichen Ihrer Firma. Dass sich die Wirtschaftsdetektive bei den Ermittlungen moderner technischer Hilfe für die lückenlose Beobachtung ebenso bedienen wie eines internationalen Netzwerks, können Sie bei der Detektei A Plus voraussetzen.

Kontakt zu einem Wirtschaftsdetektiv

Sie können mit einem Wirtschaftsdetektiv jederzeit Kontakt aufnehmen unter der aus ganz Deutschland kostenfreien Servicenummer unserer Telefonzentrale:

0800 – 33 33 583

oder über die Rufnummer aus einer der auf der linken Seite in der Navigation gelisteten Städte. Gerne wird Sie dann ein Ermittler in einem unverbindlichen Gespräch konspirativ beraten.

Haupteinsatzfelder einer Wirtschaftsdetektei

 

Detektive der Observationsgruppe „operativer Einsatz“ garantieren schnellstmögliche Abwicklung von Beobachtungen und sorgen für eine nahtlose Überwachung. Alle neutralen Einsatzfahrzeuge sind mit den aktuellen technischen Geräten und modernen Kommunikationsstandards ausgerüstet.

Keine Mitbestimmung des Betriebsrates bei einer Mitarbeiterbeobachtung

Expertentipp: im Fall der Beobachtung Ihrer Mitarbeiter muss der Betriebsrat vorher nicht informiert werden (Beschluß des BAG Kassel, AZ: ABR 26/90).

Diese Rechtsprechung sichert Ihre Möglichkeiten, zum Beispiel Blaumacher kontrollieren zu lassen, oder betriebsinterne Diebsbstähle durch gezielte Ermittlungen aufzudecken. Wenn Sie vom weiten Feld der Kriminalität im Betrieb betroffen sind, dürfen Sie sich auf die Unterstützung einer erfolgreichen Wirtschaftsdetektei verlassen. Und das in ganz Deutschland, von Berlin bis Köln, von Hamburg bis München und bei Bedarf auch international. Die Einsatzorte der Ermittlungen unserer Detektive können weltweit sein.

Auch Verfassungsschutz warnt

Bei dieser Gelegenheit sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass selbst das Bundesamt für Verfassungsschutz eine Warnung ausspricht. Nach der Einschätzung des Geheimdienstes besteht eine latente Gefahr für viele Firmen. Daher wird dringend davor gewarnt, dass eine Vielzahl von Unternehmen durch Wirtschaftsspionage bedroht ist. Gezielte Ermittlungen und Gegenmaßnahmen auch einer Wirtschaftsdetektei können davor schützen.

Lassen Sie es nicht so weit kommen und agieren jetzt. Rufen Sie bei uns an und lassen sich diskret und kompetent von einer Wirtschaftsdetektei beraten. In dem konspirativen Gespräch erfahren Sie, was eine erfolgreiche Wirtschaftsdetektei auch für Sie tun kann. Das Gespräch führen Sie jetzt gratis unter:

0800 – 33 33 583

Häufige kriminelle Handlungen im Betrieb

Jeder Betrieb steht so gut da, wie ihn seine Mitarbeiter machen. Was aber, wenn es in der Belegschaft nicht nur loyale Mitarbeiter gibt? Schwarze Schafe finden sich überall. Diese Mitarbeiter kosten jeden Betrieb unter dem Strich viel Geld und bedrohen den Betriebsfrieden. Hier gilt es, sich frühzeitig zu wehren.

Die häufigsten Formen von Mitarbeiterkriminalität haben wir aus der Sicht einer Wirtschagftsdetektei mit Schwerpunkt der Bekämpfung von Mitarbeiterdelikten in einem E-Book zusammengefasst. Dieses E-Book können Sie jetzt gleich gratis lesen. Klicken Sie jetzt auf: Tatort Betrieb – Wirtschaftsdetektei A Plus informiert. In dem Buch erfahren Sie, was die häufigsten Formen von Mitarbeiterkriminalität sind. Und Sie lesen auch, wie Sie Ihre Firma effektiv davor schützen. Die Infoschrift wurde von unserer Abteilung Wirtschaftsdetektei aus langjähriger Praxiserfahrung heraus geschrieben.

Die Ermittlungen kompetenter Wirtschaftsdetektive können auch Sie vor Betrug und weiteren Delikten bewahren. Suchen Sie jetzt das Gespräch mit unserer Detektei über die kostenfreie Servicenummer:

0800 – 33 33 583

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bieten wir Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit unserer Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge werden in enger Abstimmung mit dem Klienten, exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Jüngst bearbeitete Aufgabenfelder

  • Detektiv in Kaufbeuren fotografiert kranken Arbeitnehmer bei der SchwarzarbeitEin krankgeschriebener Arbeitnehmer aus dem Allgäu stand im Verdacht, während der Krankheitszeit einer Schwarzarbeit nachzugehen. Er war von einem Kollegen in Arbeitskleidung gesehen worden. Hier war die Arbeit einer Detektei im Einsatzort Kaufbeuren notwendig. Durch eine gezielte Beobachtung konnte der angeblich Kranke bei der Arbeit auf dem Bau gesehen und von den Detektiven fotografiert werden.

  • Wichtiger Zeuge gefunden. Im Rahmen eines strafrechtlich relevanten Verfahrens wurde ein wichtiger Zeuge gesucht, der vor Jahren eine Beobachtung gemacht hat. Ein Detektiv konnte im Zuge der Personensuche in akribischer Kleinarbeit und mit viel Geduld den Zeugen tatsächlich finden und seine Aussage entgegennehmen.

  • Wer ein Jobangebot erhält, rechnet nicht damit, zur Kasse gebeten zu werden. Genau das machen aber aktuell Heiratsschwindler mit einem dreisten Trick, vor dem wir warnen möchten. Lesen Sie hier alles über das falsche Jobangebot in den USA.

  • Detektive überführen Kranken bei SilvesterpartyEin krankgeschriebener Arbeitnehmer aus Essen hatte sich über Silvester krankgemeldet. Seine Schicht musste ein Kollege übernehmen. Weil der Kranke zuvor Urlaub eingereicht hatte, der nicht gewährt wurde, stand er im Verdacht zu simulieren. Eine Observation ergab, dass er bis nach 04:00 Uhr unter starkem Alkoholeinfluss Silvester gefeiert hat. Das hatte arbeitsrechtliche Konsequenzen.

  • Ein ehemaliger Geschäftsführer hatte nach seinem Ausscheiden aus der Firma ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot einzuhalten. Der frühere Arbeitgeber hatte den begründeten Verdacht, dass der Mann schon in der gleichen Branche tätig war. So wurde eine Beobachtung durch unsere Detektei am Einsatzort Aalen gestartet. Im Zuge dieser Observation stellte sich heraus, dass der Mann entgegen des Wettbewerbsverbots in einer branchengleichen Firma im Raum Stuttgart tätig war, deren Geschäftsführer nur auf dem Papier der Schwager der Zielperson war. Durch die Beweise konnte der Klient juristische Schritte einleiten.

  • Veröffentlichung unserer statistischen Studie: Wer geht öfter fremd? Männer oder Frauen? Lesen Sie jetzt unsere große Untersuchung, die wir jüngst veröffentlicht haben. Dabei ging es um die Frage, wer häufiger beim Fremdgehen ertappt wird – Männer oder Frauen.

  • Wieder erwies sich der Brückentag in einigen Bundesländern als Auslöser einer Welle von Krankenscheinen. Das Brückentag-Fieber befiel auch einen Arbeitnehmer, der zuvor einen Urlaubsantrag eingereicht hatte, welcher aber abgelehnt werden musste. Prompt kam der Krankenschein. Im Zuge einer Observation konnten Privatdetektive am Einsatzort Mülheim beobachten, wie dieser am Brückentag offenbar kerngesund einer Schwarzarbeit nachging. Die Folge wird die Kündigung sein.

  • Einsatz in Frankfurt am Main: Unsere Wirtschaftsdetektive waren mit der Bearbeitung eines Falles von Krankschreibungsbetrug betraut und konnten den krankgeschriebenen Mitarbeiter als Simulanten überführen. Die beobachtete Zielperson ging während der Krankschreibung unverfroren einer Schwarzarbeit nach.

  • Erfolgreiche Aufklärung von Mitarbeiterkriminalität im Großraum Duisburg. Unsere Detektive konnten eindeutig eine Angestellte überführen, die sich am Firmeneigentum vergriff und sich der Unterschlagung von Geld schuldig gemacht hat.

  • Nachweis von Personaldiebstahl in der Region Bremen. Unsere Wirtschaftsdetektive konnten durch eine verdeckte Mitarbeiterüberwachung nachweisen, dass sich ein Arbeitnehmer für die Taten verantwortlich zeichnete.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.