Wir liefern Ihnen Beweise und Gewissheit
Unsere Privatdetektive stehen Ihnen in Deutschland und international zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenfreie Erstberatung.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Unterschriftenfälschung – so stellen Sie die Echtheit fest

Wer den Begriff Unterschriftenfälschung hört, denkt vielleicht unweigerlich an alte Schulzeiten zurück. Seinerzeit hat so manch ein Schüler eine Entschuldigung selber geschrieben.

Tatsächlich sind Unterschriften­fälschungen auf:

  • ➜ Urkunden
  • ➜ Dokumenten
  • ➜ Briefen

häufiger Streitpunkt in rechtlichen Fällen, die vor Gericht landen. Das Fälschen einer Unterschrift kann eine Straftat sein. Das gilt insbesondere bei der Urkundenfälschung.

Unterschriftenfälschung - Spezialisten decken Betrug auf

Was es zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was sind Unterschriften?

Eine Unterschrift ist eine persönliche und eigenhändige Namenszeichung. In aller Regel ist der Schriftzug handschriftlich, wobei es auch digitale Signaturen gibt.

Ein Rechtsgeschäft wird oft erst durch die Unterzeichnung rechtsgültig. Das ist dann eine eindeutige Erklärung des Willens.

Unterschriften bestehen meistens aus dem vollen Namen. Manche stellen aber auch nur die Initialen des Unterschreibenden dar. Das sind die Anfangsbuchstaben des Vor-und Nachnamens.

Unterschriften sind generell einmalig. Nach § 126 Abs. 1 BGB reicht als Unterschrift bei einer Urkunde ein individueller Schriftzug aus, der bestimmte Merkmale erfüllen muss:

  • Er muss einmalig sein
  • charakteristische Merkmale aufweisen
  • und als Unterschrift eines Namens gestaltet sein.

Warum fälschen Personen Unterschriften?

Für das Fälschen einer Unterschrift gibt es unzählige Gründe.

  • Kinder und Jugendliche wollen die Schule schwänzen und fälschen eine Entschuldigung.
  • Schüler wollen verhindern, dass ihre Eltern schlechte Hausarbeiten, Klausuren oder Zeugnisse mitbekommen und fälschen deswegen die Unterschrift eines Elternteils.
  • Man will das komplette Erbe einer Person antreten. Darum fälscht der Täter Testamente oder andere Willenserklärungen.
  • Fälschungen dienen zum falschen Verkauf von Autogrammen.
  • Durch Unterschriftenfälschungen sollen Verträge rechtsgültig gemacht werden.

Wichtig: Ein Dokument mit gefälschter Unterschrift bedeutet eine gefälschte Urkunde.

Schon der Versuch, eine Urkunde zu fälschen, steht unter Strafe.

Wie fälscht man eine Unterschrift?

Eine Unterschrift zu fälschen wirkt auf dem ersten Blick gar nicht so schwer.

Amateure nutzen diesen Weg:

Man benötigt ein Exemplar eines Dokuments mit der zu fälschenden Unterschrift. Auf dieses legt man Transparenzpapier und malt damit die Unterschrift möglichst genau nach.

Dafür sollte man einen Bleistift benutzen sowie Abweichungen und Zittern vermeiden. Weiterhin ist es wichtig auf die Reihenfolge der Buchstaben zu achten.

Das beschriftete Transparenzpapier können Sie nun auf die Stelle legen, wo gefälscht unterschrieben werden soll. Dann muss der Schriftzug mit mehr Druck wiederholt werden, sodass auf dem zu unterschreibenden Dokument ein Abdruck hinterlassen wird.

Diesen Abdruck geht man dann mit einem passenden Stift nach. Meist ist die mangelnde Echtheit sofort erkennbar. Eine Unterschriftsfälschung auf der Urkunde liegt dann nahe.

Profis machen es geschickter:

Der Fälscher ahmt den Schriftzug, den er im Original oder in Kopie vorliegen hat, so lange nach, bis die Fälschung vom Original nicht mehr zu unterscheiden ist.

Um das hinzubekommen bedarf es neben Übung auch des nötigen Geschicks. Nicht jeder kann so schreiben wie es andere machen.

Wie erkennen Sie eine gefälschte Unterschrift?

Eine Unterschrift soll ähnlich wie ein Fingerabdruck ein individuelles und eigenständiges Erkennungszeichen sein.

Schriftvergleich um Unterschriftenfälscher zu erkennen
Bei einem Schriftvergleich werden markante Buchstaben und auch
Buchstabenkombinationen verglichen.

Im Prinzip ist jede Unterschrift einzigartig, denn auch wenn man sie mehrmals leistet, sieht sie nie zu 100 Prozent gleich aus.

Eine perfekte Fälschung kann es folglich nicht geben, einfach weil von Haus aus jede Unterschriften gewisse Unterschiede hat, die echte wie auch die gefälschte.

Es gibt talentierte Fälscher, die einen solchen Schriftzug nachahmen können. Je talentierter der Fälscher, desto schwerer ist es, eine Fälschung zu entlarven.

Der einfachste Weg eine Unterschriftsfälschung zu erkennen ist, sie mit der richtigen Signatur und den darin enthaltenen Inhalten zu vergleichen.

Hier ist es wichtig, möglichst mehrere Unterschriften der letzten drei Jahre als Vergleichsmaterial zu haben. Diese geeigneten Schriften dienen als Basis der Untersuchung bei Verdacht auf Urkundenfälschung.

Fälschungen weisen meist kleinere oder größere Fehler auf.

Besonders die Weite und der Schwung von Bögen in der Schrift oder die Intensität des Drucks beim Schreiben lassen schnell Zweifel an der Echtheit aufkommen.

Auch wenn sich Vergleich einfach anhören mag, ist es doch eine Wissenschaft für sich.

Selbst für Experten sind Fälschungen, die gut gemacht sind, nur sehr schwierig zu erkennen.

Was tun, wenn Sie eine Signatur auf Echtheit überprüfen lassen wollen?

Haben Sie den Verdacht, Opfer einer Unterschriftsfälschung zu sein?

Dann ist es Ihr gutes Recht, sich gegen eine Urkundenfälschung zu wehren.

Damit Ihr Anwalt die nötigen Beweise in der Hand hält, um zivilrechtlich oder nach dem Strafrecht dagegen vorzugehen, benötigen Sie Belege dafür, dass das Namenszeichen unecht ist. Das wäre dann ein Beleg dafür, dass die Urkunde gefälscht ist.

In der Praxis erhalten wir zumeist Privaturkunden, die zu untersuchen sind und keine Urkunden von Behörden.

Wir prüfen dann, ob Ihre Vermutung auf Urkundenfälschung richtig ist.

Mit einem Schriftgutachten prüfen wir, ob die Unterschrift auf einer Urkunde alle Merkmale erfüllt oder ob es Beweise für eine Fälschung und somit eine Urkundenfälschung gibt.

Unsere Experten prüfen dann die Echtheit respektive stellen Hinweise auf Fälschungen heraus.

Für die Untersuchung ist es erforderlich, ein Original der unterschriebenen Urkunde zu haben. Überdies sind Vergleichssignaturen ebenfalls erforderlich.

Am Ende der Untersuchung stellen wir heraus, ob es sich um eine unechte Urkunde respektive eine verfälschte Urkunde handelt oder ob es keine Hinweise auf eine Fälschung gibt. In dem Fall liegen keine grundlegenden Zweifel an der Echtheit vor.

Über den Inhalt der Untersuchung erhalten Sie einen Schriftbericht. Dieser enthält auch die Gründe für unsere Schlussfolgerungen zur Echtheit. Ein Gericht hat dann zu urteilen, wie diese Erklärung zu werten ist.

Für eine Beratung zum Thema der Echtheit einer Urkunde bei Unterschriftsfälschung rufen Sie einfach an:

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle