Wie finde ich heraus ob mein Handy ausspioniert wird

Mobil telefonieren ist eine bequeme Sache. Allerdings vergessen viele Menschen, dass ein Smartphone auch bestimmte Gefahren birgt. Eine der großen Gefahren: andere Personen sind in der Lage, das Gerät heimlich zu überwachen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen worauf Sie achten sollten, um eine solche Überwachung zu erkennen.

Große Gefahr für die Sicherheit Ihres Handys: Spionage-Apps

Spionage-Apps sind dazu geeignet, Ihr Telefon heimlich zu überwachen. Ist die App auf dem Smartphone, so übernimmt sie im Hintergrund viele Funktionen und liefert Daten an dritte Personen. Eine solche Spionage-App ist in der Regel für den Nutzer unsichtbar.

Wie finde ich heraus ob mein Handy ausspioniert wird?Kriminelle, Wettbewerber, der eigene Partner oder die eigene Partnerin nutzen die kriminelle Mittel, um das Telefon zu überwachen. Das Ziel: Sie wollen mit der installierten App an geheime Daten gelangen.

Ziel eines solchen Angriffs sind dann beispielsweise:

  • die Kamera
  • der WhatsApp Verlauf
  • die E-Mails und das E-Mail-Konto
  • Fotos
  • Telefonate, die Sie über das Gerät führen.

Hat jemand ihr Handy in der Hand gehabt, so konnte er eine Spionage-App installieren. Von diesem Augenblick an hört der Täter jedes Gespräch mit, das sie führen.

Er sieht alle Nachrichten, die sie schreiben er liest mit, wenn Sie eine SMS oder WhatsApp Nachricht bekommen. Er bekommt darüber hinaus eine Kopie aller E-Mails. Und er kann in den Raum hinein hören, indem er sich von außen in das Telefon einwählt. Dazu nutzt er das Mikrofon, das in ihrem Handy eingebaut ist. Dieses schaltet sich lautlos ein, und der Täter hört, was im Raum, in dem das Smartphone ist, gesprochen wird.

Sie haben vermutlich von den Fällen gelesen, in denen Nacktfotos von Prominenten in der Öffentlichkeit auftauchten. Diese Nacktfotos befanden sich alle auf Handys, die dritte Personen gehackt haben. Die Täter haben sich illegal Zugriff zum Handy verschafft und konnten in der Fotogalerie leicht die passenden Bilder heraussuchen, die sie interessierten.

Die wichtigsten Anzeichen, dass jemand Ihr Handy ausspioniert und abhört

Wenngleich sich eine Spionagesoftware gut tarnt, lässt sich dennoch in bestimmter Form prüfen, ob etwas nicht richtig ist.

Es sind Kleinigkeiten, auf die Sie achten müssen, die wichtig sind.

Stellen Sie fest, dass ihr Smartphone plötzlich einen deutlich höheren Stromverbrauch hat und der Akku viel kürzer hält, ist das ein denkbares Indiz.

Die Spionagesoftware führt versteckte Arbeiten aus. Dafür benötigt sie Strom. Um genau diese Energie verringert sich die Kapazität ihres Akkus. Selbst wenn sie Ihr eigenes Handy gerade nicht nutzen, ist es aktiv und verbraucht Strom.

Natürlich ist es denkbar, dass ihr Akku langsam „seinen Geist aufgibt“. Er hat eine begrenzte Lebensdauer. Sollten Sie in jüngster Zeit deutliche Unterschiede beim Akku-Verbrauch feststellen, so liegt der Verdacht auf der Hand, dass irgendetwas nicht stimmt.

Ein anderes wichtiges Anzeichen ist das plötzliche Erwärmen ihres Handys. Wenn es irgendwo liegt, ohne dass sie etwas damit machen, und es wird trotzdem warm, muss es einen Grund geben. Tatsache ist, dass in solchen Fällen innerhalb des Gerätes Arbeitsvorgänge erfolgen. Diese sorgen für eine Erwärmung des Handys. Haben Sie selber nichts damit gemacht, und ihr Handy erwärmt sich ohne erkennbaren Grund? Dann liegt der Verdacht auf der Hand, dass noch Prozesse laufen, von denen sie nichts wissen.

Auffälliges Verhalten Ihres Telefons

Haben Sie in jüngster Zeit festgestellt, dass ihr Handy Dinge macht, von denen sie nicht wissen warum das der Fall ist? Lässt sich der Bildschirm nicht ausschalten oder er geht von alleine an, ohne dass sie am Handy waren? Das ist ein Indiz, dass im Hintergrund ihres Smartphones Prozesse oder Apps ablaufen, von denen sie nichts wissen.

Besonders auffällig: Sie wollen die Kamera in ihrem Handy anmachen und in dem Augenblick erhalten Sie eine Fehlermeldung. Angeblich sei die Kamera nicht verfügbar. In dem Augenblick ist ihnen bewusst, dass die Spionageapp gerade auf die Kamera zugreift.

Wenn sie ihr Handy komplett ausmachen und herunter fahren, so dauert das. Das kennen Sie von früher. Wenn ihr Smartphone deutlich länger braucht, um herunter zu fahren, muss das seinen Grund haben.

Sofern sie nicht gerade viele Prozesse laufen hatten, die das Gerät erst schließt, muss der Grund woanders liegen. Fakt ist: Die Überwachungssoftware ist mit verschiedenen Prozessen verbunden, die im Hintergrund ablaufen. Wollen Sie das Handy ausschalten, muss dieses sämtliche laufenden Prozesse beenden. Läuft eine Überwachungssoftware, sind demzufolge deutlich mehr Prozesse auszuschalten als üblich.

Haben Sie ein bestimmtes Datenvolumen und dieses reicht plötzlich nicht mehr?

Das mobile Datenvolumen ist in der Regel begrenzt. Sind Sie bisher mit Ihrem Datenvolumen zurecht gekommen? In letzter Zeit reichte es vorne und hinten nicht mehr, ohne dass Sie ihre üblichen Aktivitäten am Handy verändert hätten? Dann muss das einen Grund haben.

Wenn Sie nicht mehr streamen als sonst und nicht mehr im Internet surfen, liegt die Ursache für den hohen Datenverbrauch woanders. Fakt ist: eine Spy-App benötigt einiges an Datenvolumen. Der Grund liegt auf der Hand: die Überwachungssoftware schickt die gesammelten Daten  an eine unbekannte dritte Stelle, die Ihr Handy überwacht. Darum ist es denkbar dass Sie wegen der Software deutlich mehr Volumen verbrauchen als früher.

Merkwürdige Textnachrichten

Haben Sie in jüngster Zeit Nachrichten erhalten, die überhaupt gar keinen Sinn hatten? Vielleicht hat eine dieser Nachrichten einen Code beinhaltet. Solche Codes dienen dazu, die Software zu steuern. Ist die Spionage-App ordnungsgemäß eingerichtet, sehen Sie einen solchen Code nicht. Kommt es zu Störungen in der Funktion, fällt Ihnen vielleicht exakt dieser Code auf. Der ist dort, weil jemand Sie ausspionieren will.

Nicht jedes Anzeichen weist auf eine Spionage-App hin

Einige der vorgenannten Anzeichen haben eine normale Ursache. Nur weil ihr Akku nicht mehr die Leistung hat wie am Anfang, bedeutet das nicht, dass jemand ihr Handy überwacht. Gibt es mehrere dieser Indizien? Dann seien Sie achtsam.

Auch wenn anderen Menschen Informationen bekannt sind, die sie nicht haben könnten, seien Sie aufmerksam. Vielleicht stammen diese Informationen aus einer Spionage gegen Ihr iPhone oder Android-Gerät.

So stellen Sie eine Überwachungssoftware fest

Android System

Sofern Sie das Android System, prüfen Sie im ersten Schritt alle Apps, die auf dem Gerät vorhanden sind. Sie finden diese in den Einstellungen ihres Gerätes im Menü unter dem Punkt „Anwendungen verwalten“.

Suchen Sie nach Apps mit Namen wie „Spy“ oder „Monitor“. Überprüfen Sie diese, ob verdächtige Apps darauf sind. Ist die App SuperSU dabei, so ist das gleichfalls ein Warnhinweis.

Lassen Sie mit einer Antivirus-App die anderen Apps checken. Der Nachteil für Android-Nutzer: Die Antivirus-App findet nicht alle Gefahren, die auf Ihrem Android-Smartphone installiert sind. Wenn Sie wirklich alle entfernen wollen um Ihre wichtigen Daten zu schützen, brauchen Sie die Hilfe von Experten. Die gute Nachricht: Wir haben solche Experten im Team.

iOs

Wer Spionage-Software auf ein iPhone installiert, muss dieses zunächst „jailbreaken“, weil die Software nicht im App-Store von Apple verfügbar ist. Bei Android ist das nicht nötig.

Schauen Sie nach, ob auf dem iPone Apps installiert sind wie:

  • Cydia
  • Icy
  • Absinthe
  • Installous

Wenn Sie diese erkennen, denken Sie darüber nach, sie vom iPhone zu entfernen. Es ist denkbar, dass jemand Sie ausspioniert.

Ein Tipp für Android und iPhone Nutzer gleichermaßen

Wenn Sie Spionage-Apps sicher entfernen wollen, versetzen Sie Ihr Handy in den Auslieferungszustand. Durch die Werkseinstellungen säubern Sie das Handy. Doch Vorsicht: Kein Back-Up 1:1 wieder aufspielen und bedenken, dass es Apps geben soll, die ein Werksreset überleben.

Wollen Sie wissen, ob bei Ihnen eine Handy-Überwachung vorliegt?

Finale Sicherheit liefert Ihnen nur ein Check durch einen Experten. Unsere Spezialisten prüfen Ihr Telefon forensisch. Danach sind Sie sicher, ob Sie eine Überwachungs-App darauf hatten. Wir erkennen Angriffe und lösen das Problem. Dazu benötigen wir das iPhone oder Android-Gerät oder auch Windows-Phone für einige Tage.

Rufen Sie jetzt an, wenn Sie wissen wollen, ob jemand Sie ausspioniert und überwacht.

02369 – 20 30 490

Ebenfalls interessant:

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Wie kann ich einen Detektiv beauftragen?

In nur 3 Schritten können Sie uns Ihren Auftrag erteilen:

1. Sie kontaktieren uns.

2. Sie schildern den Sachverhalt.

3. Wir erstellen Ihnen kostenfrei ein Angebot. Wenn Sie dieses annehmen, sind wir zeitnah für Sie einsatzbereit.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.