Ich suche jemanden

Ob in der U-Bahn, der Kneipe nebenan, im Restaurant, im Urlaub oder auf einer Party – jeder kennt es: Eine Begegnung mit DER Person. Doch wer ist es? Sie möchten die Person wiedersehen und stehen jetzt vor der Aufgabe: Ich suche jemanden.

Frau ohne Gesicht bildlich für "Ich suche jemanden".
Gesucht: unbekannte Person

Ein kurzer Blickkontakt, eine Unterhaltung – mehr nicht. Aber das reicht häufig aus, um zu wissen, dass man soeben jemanden getroffen hat, den man unbedingt wieder treffen möchte. Doch es fehlen Ihnen Daten und Fakten, die Ihnen die direkte Suche nach dieser Person ermöglichen? Wie sollen Sie nun die Zufallsbekanntschaft wiederfinden?

So gehen Sie bei Ihrer Suche vor

Da es für Sie in den meisten Fällen kaum möglich sein wird, durch direkte Eingabe der sehr wenigen bekannten Fakten in verschiedene Suchmaschinen die richtige Person zu finden, müssen also andere Wege beschritten werden.

Auch die übliche Suche bei Facebook entfällt in den meisten Fällen, weil Ihnen der passende Name als Eingabeoption fehlt. Kennen Sie allerdings Freunde der Person, so können Sie in deren Freundeslisten nachschauen – sofern diese öffentlich sind – ob Ihre gesuchte Person dabei ist.

jemanden suchen übe Facebook

Verschiedene Möglichkeiten, um jemanden zu suchen

  1. Möglichkeit: Gibt es Berührungspunkte zwischen Ihnen und der Person? Gibt es gemeinsame Bekannte, die man fragen könnte?
  2. Möglichkeit: Was wissen Sie sonst noch von dieser Person, außer Fragmente des Namens? Hat diese Person Ihnen Hobbys genannt, die sie nachgehe? Hat sie Ihnen von Familienmitgliedern erzählt, die in einer bestimmten Firma arbeiten?

Der noch kleinste, sinnlos erscheinende Hinweis, kann zum gewünschten Erfolg führen.

Zur ersten Möglichkeit – der Suche mit Hilfe von Bekannten

Gibt es gemeinsame Bekannte? Dann sollte der erste Ermittlungsschritt immer über diese gemeinsamen Berührungspunkte gehen. Vielleicht wissen die Bekannte mehr über die gesuchte Person?

Vielleicht erhalten Sie so den vollständigen Namen, den Wohnort oder die Arbeitsstelle. Mit Hilfe dieser Hinweise, kann dann die Suche verfeinert werden und vielleicht dann schon zu dem gewünschten Erfolg führen. Wenn nicht, dann können diese Hinweise genutzt werden, mit den neuen Ansätzen, die indirekte Personensuche fortzuführen.

Funktioniert das nicht, müssen Sie zur zweiten Option übergehen.

Einsatz einer Personensuch­maschine als Unterstützung

Auch bieten viele Personensuchmaschinen – die wichtigsten Personensuchmaschinen stellen wir auf der Seite Personensuche weltweit vor – die Möglichkeit, nach Namen und Ort sowie Namen und Beruf zu suchen.

Hilfreich ist es häufig auch, Namen, Orte und Berufe in Kombination bei den großen Suchmaschinen einzugeben. Zum Beispiel: Marie, Beamtin Stadt Münster. Vielleicht gelangen Sie ja auch schon so an die Daten der gesuchten Person. Natürlich ist es leichter, jemanden in einer kleineren Stadt wie Gladbeck oder gar einem Dorf zu finden, als jemanden in Berlin, Stuttgart oder München. Da reicht der Vorname als Suchkriterium wohl nicht aus.

Manchmal hilft der Blick ins Branchenbuch oder die Suche vor Ort

Wenn die Branche bekannt ist, in der die gesuchte Person tätig ist, kann natürlich präziser in Online-Branchenbüchern gesucht werden. Wenn es sich um eine Bekanntschaft aus einem Restaurant oder aus einer Gaststätte handelt, dann kann die Belegschaft zu der gesuchten Person befragt werden. Oder aber, Sie gehen einfach öfter in genau diese Lokalität, in der Sie die besagte Person zuvor getroffen hatten. Vielleicht taucht sie ja eines Tages genau dort wieder auf.

Die althergebrachte Methode: Flugblätter, Flyer und Medien

Wenn Sie jemanden suchen, der mutmaßlich aus derselben Region kommt, dann können Sie mithilfe von Flugblättern oder kleinen Flyern, die in Restaurants, Cafés oder Bars ausgelegt werden, die gesuchte Person finden.

Wenn die Suche immer wieder ins Leere verläuft, und sie keine weiteren Ansatzpunkte mehr haben, dann können Sie auch örtliche Medien bitten, eine Suchmeldung nach der von Ihnen gesuchten Person auszustrahlen. So erreichen Sie zumindest die breite Masse. Eine solche Meldung wird aber wohl nur in sehr begründeten Ausnahmefällen veröffentlicht. Hingegen ist eine Suchanzeige in Tageszeitungen praktisch immer möglich.

Ich suche jemanden, finde ihn aber nicht! Dienstleister helfen Ihnen.

Haben diese ganzen Suchwege nicht zum gewünschten Ergebnis geführt? Dann sollten Sie jetzt die Möglichkeit in Erwägung ziehen, externe Dienstleister, wie zum Beispiel eine Detektei, mit der Suche nach der gesuchten Person zu beauftragen. Wenn Sie also nach wie vor mit der Fragestellung „Ich suche jemanden“ nicht weiterkommen, könnte Sie ein Privatdetektiv vielleicht weiter bringen.

Allerdings müssen wir schon hier klarstellen, dass bei einer Anfrage wie: ‚Ich suche jemanden, weiß aber nur den Vornamen.‘ meist lediglich geringe Erfolgsaussichten bestehen. Ausnahme: Der Vorname ist sehr ausgefallen. In einem Dorf wird es vermutlich öfter den Namen Thomas geben als zum Beispiel Roderich oder häufiger eine Anna als eine Gwendolin. Je kleiner der Ort, desto größer die Chancen, jemanden im Zuge der Personensuche zu finden.

Jetzt Hilfe anfordern bei der Suche nach der unbekannten Person

Die Detektei A Plus hilft Ihnen gerne dabei, eine verlorengegangene Person zu suchen und eine Adressermittlung vorzunehmen. Eine Beratung durch einen Privatdetektiv erhalten Sie völlig unverbindlich unter der Rufnummer

0 23 69 – 20 30 490

Ebenfalls oft gelesen:

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Wie kann ich einen Detektiv beauftragen?

In nur 3 Schritten können Sie uns Ihren Auftrag erteilen:

1. Sie kontaktieren uns.

2. Sie schildern den Sachverhalt.

3. Wir erstellen Ihnen kostenfrei ein Angebot. Wenn Sie dieses annehmen, sind wir zeitnah für Sie einsatzbereit.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.