Ich suche meinen Halbbruder > so finden Sie ihn

Die Nachricht kann schon eine große Überraschung oder sogar ein kleiner Schock sein: Plötzlich erfahren Sie, dass Sie einen Halbbruder besitzen.

Bisher fand dieser noch nie eine Erwähnung, und Sie haben ihn noch nie gesehen oder gesprochen. Jahrelang dachten Sie, dass Sie das einzige Kind seien oder alle Ihre Geschwister kennen würden.

Ich suche meinen Halbbruder > so finden Sie ihnUnd dann platzt die Bombe, dass es noch jemanden gibt, der dieselbe Mutter oder den denselben Vater besitzt. Das kann natürlich auch eine Schwester sein. Aus der Lebenserfahrung ist es meist der Vater, der für diese „Entwicklung“ gesorgt hat, weil er mal was mit einer anderen Frau außerhalb der Beziehung hatte.

Ist die Nachricht von dem Bruder erst einmal verdaut, wollen viele Menschen wissen, wie dieser Halbbruder heißt, wie er lebt und wie er ist. Und dies ist ein ganz natürlicher Drang.

Wenn auch Sie sich in genau dieser Situation befinden, weil Ihnen jemand von dem Bruder erzählt hat oder Sie einen schriftlichen Hinweis gefunden haben, sollten Sie in jedem Fall die nachfolgenden Zeilen lesen, wie Sie bei einer Suche nach einem unbekannten Bruder vorgehen.

Die Suche nach den Halbgeschwistern aufnehmen

Die meisten von uns wollen diesen Bruder kennenlernen, ihm von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten. Und manchmal entwickelt sich aus diesem Verlangen eine lange, große Suche, die nur leider nicht immer von Erfolg gekrönt sein muss, weil einem die Eltern oder andere Verwandte nicht helfen.

Doch am Anfang sind noch alle Optionen offen. Zunächst sollten Sie natürlich einmal – wenn dies der Fall war – die Person, die Ihnen von der Existenz des Halbbruders berichtet hat, genau befragen. Wer weiß, welche Information diese Ihnen noch über den unbekannten Bruder verraten kann.

Nicht selten besteht sogar noch ein Kontakt zu dem Geschwisterteil und Sie machen Ihren Bruder ganz einfach ausfindig. Oft bezahlt die gemeinsame Mutter oder der Vater Unterhalt für das Kind, und trifft sich gelegentlich mit dem Kind sowie dem anderen Elternteil.

Ein abgebrochener Kontakt

Häufig ist die Lage jedoch leider deutlich schwieriger.

Oft ist es so, dass der gemeinsame Vater oder die Mutter den Kontakt zu dem früheren Partner und dem anderen Kind abgebrochen oder verloren haben. Die Familie selber weiß nichts davon.

Dies kann an Streitereien gelegen haben oder daran, dass die Mutter oder der Vater eine Ehe nicht gefährden und die Familie nicht belasten wollten. Es kommt sehr häufig vor, dass uneheliche Kinder über viele Jahre lang verschwiegen werden. Oder, was bei Vätern sehr häufig der Fall ist, diese selbst auch erst viele Jahre nach der Geburt von dem Sohn erfahren.

In anderen Fällen stand eine Adoption im Raum, weil die leibliche Mutter den Sohn zur Adoption freigegeben hat. Das ist dann eine besonders schwere Sache.

Das Einwohnermeldeamt aufsuchen

Wenn der Name des Bruders nicht bekannt ist, müssen Sie herausfinden, ob jemand wenigstens den Namen der Mutter, des Vaters oder der Adoptiveltern des Halbbruders kennt. Wenn Sie diesen Namen besitzen, ist der Weg zu dem Bruder in der Regel nicht mehr weit.

Hier helfen Ihnen in vielen Fällen die gängigen Suchmaschinen oder auch die sozialen Netzwerke im Internet weiter, um an die wichtigsten Kontaktdaten heranzukommen.

Finden Sie diese im Internet nicht, sollten Sie als nächste Option Hilfe beim Einwohnermeldeamt suchen. Es kann allerdings passieren, dass diese sich an bestimmte Datenschutzbestimmungen halten müssen oder keine Auskünfte erteilen dürfen, weil bestimmte Informationen gesperrt worden sind.

Schwierig ist es manchmal, wenn sich der Nachname etwa durch eine Heirat geändert hat. Trotz allem besteht aber die Chance, über das Einwohnermeldeamt an den gesuchten Bruder heranzukommen. Viele Ämter konnten in ähnlichen Angelegenheiten Suchende in der Vergangenheit mit wichtigen Informationen versorgen.

Von Vorteil für einen Erfolg beim Einwohnermeldeamt ist es in jedem Fall, wenn Sie den vollständigen Namen, eventuell eine alte Adresse und vielleicht sogar das Geburtsdatum des Bruders besitzen.

Einen Profi beauftragen

Sie sind beim Einwohnermeldeamt nicht weiterkommen? Oder ein Gang dorthin hat sich gar nicht gelohnt, weil Sie zu wenige Informationen über den Halbbruder haben? Dann muss das noch lange nicht heißen, dass Sie die Suche aufgeben müssen.

Im nächsten Schritt sollten Sie weitere Familienmitglieder oder auch Freunde und Bekannte Ihrer Eltern befragen, die oft langjährige Begleiter sind und sehr viel mitbekommen haben. Geraten Sie auch hier in eine Sackgasse, wird es Zeit, sich an einen Profi zu wenden, der Ihren Bruder aufspürt.

Ein kompetenter Helfer ist bei einem solchen Thema eine Privatdetektei. Unsere Detektive haben sich auf das Aufspüren von Menschen spezialisiert und blicken auf viele Ermittlungserfolge zurück.

Erfahrungen und Know-how des Detektivs nutzen

Gute Detektive besitzen einen großen Erfahrungsschatz bei der Personensuche. Sie haben sich zudem ein Know-how angeeignet, welches Privatpersonen in der Regel nicht zur Verfügung steht.

So verfügen Sie über einen Zugriff auf bestimmte Datenbanken oder stellen im Umfeld des Gesuchten die richtigen Fragen, mit denen sie leichter an wertvolle Informationen herankommen.

Außerdem können sie sich viel intensiver mit der Suche nach dem Bruder beschäftigen, weil sie es nicht nebenbei tun müssen, sondern ihre volle berufliche Konzentration auf den Fall richten können.

Komplizierter ist es, wenn die Vermutung besteht, dass der Bruder im Ausland lebt. Auch in solchen Fällen wissen geschulte Fachleute viel besser als Privatleute Bescheid, an welche Stellen sie sich dort wenden, um den Halbbruder aufzuspüren.

Holen Sie sich professionelle Hilfe

Zögern Sie also nicht und beauftragen Sie unsere Detektei, die Ihnen bei der Suche behilflich ist. Natürlich kann ein Profi Ihren Bruder auch nicht über Nacht ausfindig machen. Doch schon nach einigen Wochen intensiver Suche kann dieser Ihnen zu Ihrem Ziel verhelfen.

Immer wieder erhalten wir Anfragen wie: „Mein Vater hat noch einen Sohn (oder Tochter) außerhalb der Ehe gezeugt. Können sie mir dabei helfen, meine Geschwister zu finden?“ Unsere Antwort: Ja, in vielen Fällen können wir noch lebende Personen finden.

Ein neues Familienmitglied begrüßen

Fraglos ist solch eine Suche nach einem unbekannten Halbbruder immer mit einigen Mühen und auch einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden. Aber am Ende kann sich dies alles lohnen. Nicht selten schließen Menschen mit Ihrem neu gewonnen Bruder eine enge Freundschaft oder entwickeln sogar eine sehr innige Geschwisterliebe. Und wann schließen Sie ihn oder Ihre Halbschwester ins Herz?

In jedem Fall lernen Sie ein neues Familienmitglied kennen, welches Ihr Leben erheblich bereichern kann. Und das ist ein besonderes Gefühl und Glück für jeden Mann und jede Frau, wenn das erste Treffen ansteht.

Rufen Sie uns jetzt an und lassen sich beraten:

02369 – 20 30 490

Auch interessant:

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Wie kann ich einen Detektiv beauftragen?

In nur 3 Schritten können Sie uns Ihren Auftrag erteilen:

1. Sie kontaktieren uns.

2. Sie schildern den Sachverhalt.

3. Wir erstellen Ihnen kostenfrei ein Angebot. Wenn Sie dieses annehmen, sind wir zeitnah für Sie einsatzbereit.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.