Ich suche meine Halbschwester » so finden Sie diese

Immer wieder kommt es zu Anfragen bei uns, bei denen ein neuer Kunde fragt: „Ich suche meine Halbschwester, finde sie aber nicht.“ Dann helfen wir bei der Suche.

Geschwister sind eine Bereicherung des Lebens. Doch nicht immer kennt man alle seine Geschwister persönlich. Die Gründe mögen vielfältig sein. Wie aber finden Sie Ihre Halbschwester, wenn Sie wissen, dass es diese gibt?

Auf diese Frage gehen wir hier ein und hoffen, dass Sie am Ende Ihre Halbschwester finden und in die Arme schließen können.

Warum gibt es keinen Kontakt zur Halbschwester?

Ich suche meine HalbschwesterHat jemand eine Halbschwester, so ist nur ein Elternteil identisch. Hier gibt es verschiedene Szenarien, die das verursacht haben.

Betrachten wir die Situation einmal väterlicherseits.

Ihr leiblicher Vater hat möglicherweise mit einer anderen Frau noch Kinder gezeugt. Das kann geschehen sein:

  1. vor der Ehe oder Partnerschaft
  2. während der Ehe oder Partnerschaft
  3. nach Beendigung der Ehe oder Partnerschaft mit Ihrer Mutter

Die erste Situation: Hat er vor der Beziehung zu Ihrer Mutter eine andere Frau, so ist es denkbar, dass er mit dieser Frau schon eine Tochter gezeugt hat, bevor er die Partnerschaft mit Ihrer Mutter eingegangen ist. Mitunter geschieht das nach einer Trennung oder Scheidung aber auch, weil das erste Kind im Zuge eines „Unfalls“ gezeugt wurde, als die Eltern noch viel zu jung waren.

Das zweite Szenario: Vielleicht war Ihr Vater aber während der Partnerschaft mit Ihrer leiblichen Mutter untreu. So etwas passiert oft klammheimlich, ohne dass die Familie etwas davon bemerkt. Niemand ahnt dann etwas davon, dass noch andere Kinder existieren. Irgendwann später erfährt man davon, dass es da noch eine „halbe“ Schwester oder einen Bruder gibt.

Die dritte Ausgangslage: Ihre leiblichen Eltern haben sich getrennt und jeder geht seine eigenen Wege. Ihr Vater hat eine neue Frau, mit der er Kinder zeugt, so dass Sie auf diese Art zu einer Halbschwester gekommen sind.

Was macht es schwer, die Halbschwester zu finden?

Beim ersten Punkt obiger Liste weiß möglicherweise niemand etwas vom Vorleben Ihrer Eltern und deswegen weiß man nichts von seinen Halbgeschwistern.

Ist die zweite Situation eingetreten, so kommen die Fakten über die Halbgeschwister oft nur durch Zufall ans Tageslicht. Vielleicht gar es Unterhaltszahlungen und eines Tages hat dann jemand Belege davon gefunden. Das ist dann eine Spur, der man folgen kann.

Am einfachsten ist das dritte Szenario. In der Regel hält man nach der Trennung der Eltern den Kontakt zu beiden Elternteilen und erfährt so, wie das Leben weitergeht. Ist der Mann neu verheiratet oder hat einfach nur eine neue Liebe gefunden, so wissen die leiblichen Kinder fast immer davon. In dem Fall ist es nicht mühsam, mögliche andere Geschwister zu finden, wenn er eine weitere Tochter oder einen Sohn gezeugt hat.

Was können Sie machen, um Ihre Halbschwester zu finden?

Wenn Sie wissen, dass es einen Menschen gibt, der mit Ihnen sehr nah verwandt ist, haben Sie den natürlichen Drang, diese Person zu finden.

Um selber etwas machen zu können benötigen Sie zumindest den Namen der Mutter. Über die Mutter ist der Weg zur „halben“ Schwester nicht mehr weit, wenn es machbar ist, die Mutter zu finden.

Weil Frauen im Leben schon mal ihren Namen ändern, da sie geheiratet haben, ist es nicht immer ganz einfach, einerseits den heutigen Namen zu finden, andererseits die aktuelle Adresse herauszufinden.

Unser Tipp: Wenn Sie ausreichend Daten haben, gehen Sie zum Einwohnermeldeamt oder schreiben dorthin. Sie erbitten dann eine Auskunft, indem Sie die Ihnen bekannten Daten der gesuchten Person mitteilen. Dazu sollten Sie den vollständigen Namen kennen und die alte Wohnadresse sowie möglichst das Geburtsdatum.

Kommen Sie über das Einwohnermeldeamt nicht weiter versuchen Sie es über alte Nachbarn, Familie, Freunde oder Bekannte. Vielleicht weiß jemand etwas über die gesuchte Person, so dass Sie neue Ansatzpunkte finden.

Detektive helfen bei der Suche nach der Halbschwester

Sofern Sie selber nicht zum Ziel gekommen sind, sprechen Sie mit einem Privatdetektiv unseres Teams. Unsere Experten haben viel Erfahrung darin, Menschen aufzuspüren, deren Adresse nicht bekannt ist.

Natürlich benötigen Detektive einige Informationen, um eine Halbschwester oder einen Halbbruder finden zu können. In den meisten Aufträgen, die unsere Kunden uns erteilen, glauben die eigenen Kinder, dass der Vater die Geburt eines anderen Kindes geheim gehalten hat.

Manchmal ist es der uneheliche Nachwuchs aus dem „Vorleben“ der Mutter, der zu suchen ist. Weil eine Mutter es nur selten verheimlichen kann, Nachwuchs bekommen zu haben, ist dieses Szenario nicht so häufig.

Wir haben im Laufe der Jahrzehnte schon oft Personen gefunden, die halbe Schwestern oder Brüder der Kunden waren. Durch erprobte Methoden bei der Ermittlung nehmen wir die Spur entweder beim Vater oder der Mutter auf. In neun von zehn Fällen ist der Vater der Ausgang der Suche.

Hat dieser eine weitere Tochter gezeugt, so gehen wir vier Dingen nach:

  1. Feststellen, dass es eine weitere Tochter gibt.
  2. Prüfen, wie diese bei der Geburt hieß und wer die Mutter war oder ist.
  3. Nachvollziehen wie sie heute heißt.
  4. Feststellen, wo sie heute wohnt.

Lassen Sie sich beraten, wenn Sie Ihre Halbschwester suchen

Haben wir ausreichend Informationen, die wir nutzen können, bestehen sehr gute Chancen. In den meisten Fällen sind wir erfolgreich. Sie lernen dann schon bald Ihre Schwester oder Ihren Bruder kennen.

Wenn Sie oder Ihre Geschwister oder Ihre Familien glauben, dass Ihr Vater eine weitere Tochter gezeugt hat, sprechen Sie mit uns. Mit etwas Glück kommt es schon bald zum ersten Treffen und Ihre Familie wird so bereichert. Nehmen Sie jetzt über das Internet Kontakt auf oder rufen gleich an:

02369 – 20 30 490

Passend zum Thema

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.