Nutzung von Thermografie bei Lauschabwehr

Thermografie mit Wärmebildkameras ist fester Bestandteil der Lauschabwehr. Lesen Sie hier, wie wir damit Abhörtechnik aufspüren.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Der Einsatz einer Thermografie Kamera, also einer Wärmebildkamera, im Rahmen der Lauschabwehr ist extrem hilfreich wenn es darum geht, einen Hot Spot zu finden.

Unter einem Hot Spot versteht man in der Lauschabwehr ein Wärmefeld in der Bausubstanz. Dieses Wärmefeld wird durch einen verborgenen Verbraucher, in dem Fall eine heimlich eingesetzte Wanze, hervorgerufen.

Um diese verräterischen Hot Spots finden zu können, ist eine Wärmebildkamera notwendig. Das von uns im Rahmen der Thermografie-Untersuchung eingesetzte Modell für optimale Ergebnisse verfügt über neueste Fusionstechnik.

Lauschabwehr mit Thermografie

Wanzen erzeugen beim Betrieb Wärme

Jedes elektronische Gerät generiert während seines Betriebs Wärme. Dadurch entsteht so genannte Abwärme. Durch moderne thermografische Messverfahren ist ein Techniker in der Lage, kann diese Abwärme, die eine Strahlung erzeugt, quasi auf dem Messgerät mittels Farbunterschiede sichtbar zu machen.

Allerdings muss hinzugefügt werden, dass dieser Vorgang nur funktionieren kann, wenn die abgestrahlte Abwärme der Wanze nicht durch andere Wärmequellen überdeckt wird. Eine weitere Einschränkung ist gegeben, wenn die Wanze durch Material, das wärmedämmend ist, oder das Wärme ableitet, getarnt wird.

Im Zweifel versucht man zum Zeitpunkt der Untersuchung auf Abhörtechnik und Wanzen alle dort im zu untersuchenden Raum befindliche Wärmequellen abzuschalten. Auch das Absenken der Temperatur im zu untersuchenden Raum kann hilfreich sein, sofern das allerdings überhaupt möglich ist.

Durch das Absenken der Temperatur und durch das Ausschalten anderer Quellen für Wärmestrahlung ist der nun entstehende Farbkontrast einer arbeitenden Wanze durch den Einsatz der Wärmebildkamera besser erkennbar. Das führt dazu, dass der Techniker leichter verdächtige Abstrahlungen eines möglichen Abhörgerätes feststellt.

Wärmebildkamera unerlässlich bei der Lauschabwehr

Der Einsatz von High-End-Fusion-Thermoskopie bei der Suche nach Abhörgeräten und dem Schutz vor Lauschattacken ist bei einer professionellen Suche unumgänglich.

Sollte ein Anbieter für Lauschabwehr bei seiner Untersuchung Ihrer Räume auf mögliche Abhörtechnik oder Lauschangriffe keine Fusions-Thermoskopie einsetzten, sollten Sie das unbedingt kritisch hinterfragen. Denn ohne diese Technik ist die Prüfung einfach nicht vollständig nach professionellen Maßstäben. Thermografie ist einfach notwendig, um Wanzen finden zu können. Deswegen gehört die Nutzung bei uns zum Standard.

Lauschabwehr mit Einsatz einer Thermografie Kamera
Einsatz einer Wärmebildkamera bei der Lauschabwehr.

Lesen Sie auch das umfangreiche Portal unserer Detektei rund um alle Aspekte der Abwehr von Lauschangriffen und Abhöraktionen: www.Lauschabwehr24.de.

Hier kommen Sie zur Seite Abhörschutz und hier zur Hauptseite zum Thema Lauschabwehr.

Lesen Sie auch Unterseiten zu verwandten Themen wie:

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle