Wir liefern Ihnen Beweise und Gewissheit
Unsere Privatdetektive stehen Ihnen in Deutschland und international zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenfreie Erstberatung.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Fingerabdrücke auf Geldscheinen

Gerade bei Diebstahl oder Unterschlagung, aber auch bei anderen Delikten bis hin zur Bestechung ist es manchmal notwendig, Fingerabdrücke auf Geldscheinen zu sichern.

Wenn man Fingerabdrücke auf Geldscheinen sichtbar machen möchte, gelten bedingt ähnliche Regeln und Voraussetzungen wie beim Sichtbarmachen von Fingerabdrücken auf Papier.

Fingerabdruck auf 50 Euro Geldschein

Falls Sie sich für die chemischen Verfahren zur Sicherung der Fingerabdruckspuren auf Papier interessieren, klicken Sie bitte auf den obigen Link.

Probleme bei Fingerabdruckspuren auf Geldscheinen

Im Unterschied zu normalen Papierblättern behandelt man Geldscheine bei der Herstellung mit einer besonderen Schicht. Diese dient dann dazu, die Scheine länger haltbar zu machen.

Der Vorteil dieser Schicht liegt klar auf der Hand: die Scheine sind robuster. Ein Nachteil entsteht jedoch beim Sichtbarmachen und der Untersuchung der Banknoten auf Fingerabdrücke.

Denn die auf den ganz neuen Euroscheinen genutzte Lackschicht führt zu einem kleinen Problem. Sie bewirkt, dass die Fingerabdrücke nicht mehr in der Form haften bleiben, wie es auf einem normalen Blatt aus Papier der Fall ist.

Folge ist also, dass bei manchen Untersuchungen auf den ganz neuen Geldscheinen keine angehafteten Spuren sichtbar zu machen sind, die ausreichen um sie auszuwerten. Das gilt speziell für die neuen Euroscheine der jüngsten Generation.

Die Strafverfolgungsbehörden sehen in der neuen Lackschicht ein Problem bei der Identifizierung von Tätern mittels hinterlassener Fingerabdruckspuren. Daher war hier ein spezielles neues Verfahren zur Untersuchung zu entwickeln. Mit diesem Verfahren lassen sich auch Spuren eines Fingerabdrucks auf lackierten Banknoten sichtbar und auswertbar machen.

Einsatzfelder bei denen Fingerabdrücke auf Geld sichtbar zu machen sind

Aus detektivischer Sicht untersuchen wir Fingerabdrücke auf Geldscheinen eher selten. Das ist zumeist nur bei Fällen von

notwendig.

Allerdings kommen bei diesen Einsatzfeldern in den meisten Fällen andere Wege der Ermittlung zum Tragen. Aus Sicht der Polizeibehörden ist die Untersuchung von Fingerabdrücken auf Geld weitaus häufiger ein wichtiges Beweismittel.

Das gilt primär bei Delikten wie Produktion von Falschgeld und Verbreitung desselben sowie BtM-Delikten, also bei Drogengeld (Verstöße gegen Betäubungsmittelgesetz; BtMG).

Gutachten zu Fingerabdrücken auf Geld

Benötigen Sie eine Untersuchung von Banknoten, um darauf befindliche Fingerabdrücke kenntlich zu machen und zu sichern? Dann sind wir gerne Ihr kompetenter Ansprechpartner. Allerdings gilt das nur, sofern es sich nicht um Maßnahmen im Rahmen eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens handelt.

Das Gutachten fertigt kein Detektiv. Vielmehr erstellt dieses ein Sachverständiger für Daktyloskopie.

Jemand, der im Bereich der Daktyloskopie arbeitet und dort Papillarlinienbilder auswertet und vergleicht, ist von der speziellen Ausbildung her ein Daktyloskop. Das Verifizieren von Identifizierungen und das Fertigen von Gutachten obliegt einzig und allein dem Sachverständigen für Daktyloskopie.

In ganz Deutschland gibt es etwa 80 Sachverständige, die in den verschiedenen Dienststellen der Behörden tätig sind. Um Sachverständiger zu werden, muss man für das weitergehende Modulstudium beim BKA einen Fachhochschulabschluss und eine mindestens dreijährige Tätigkeit als Daktyloskop vorweisen. Setzen Sie bei der Analyse auf uns, haben Sie die Garantie, das die Untersuchung durch einen Experten erfolgt, der genau diese Ausbildung durchlaufen hat.

Bitte beachten Sie, dass gerade bei Banknoten sehr viele Abrücke auf einem einzigen Schein sein können. Diese überlagern sich stetig. Das ist bei einer Analyse immer zu berücksichtigen. Für Informationen rufen Sie uns an:

Vergleichsabdrücke nehmen

Interessieren Sie sich dafür, wie Vergleichsabdrücke von tatverdächtigen Personen oder solchen, deren Abdrücke auszuschließen sind, zu nehmen sind? Dann lesen Sie den Artikel: Wie werden Fingerabdrücke genommen?

Für Sie könnten auch diese Themen interessant sein:

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle