Die Geliebte » geht Ihr Mann fremd?

Hat Ihr Mann eine Geliebte? Dann brauchen Sie jetzt Gewissheit. Wir verschaffen sie Ihnen.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Immer wieder treten Kundinnen an unsere Detektei heran mit der Befürchtung, der Mann könne fremdgehen und eine Geliebte haben. Die Frauen stellen dann häufig die Frage gestellt, wie die typische Geliebte aus Sicht einer Detektei zu beschreiben wäre.

Die Antwort, die wir der betrogenen Ehefrau geben müssen, ist eigentlich stets gleich: Es gibt keine typische Geliebte.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Mann eine Geliebte hat , klären Detektive das auf.

Die Geliebte kann kleiner oder größer sein, älter oder jünger, dicker oder dünner als die Ehefrau. Alles ist möglich und eines ist gewiss: Die Geliebte ist einfach anders als die betrogene Ehefrau. Und dadurch, dass sie anders ist, wird sie für den Mann interessant.

Image der Geliebten ist nicht gut

Das Image einer Frau, die als Geliebte fungiert, ist meist nicht wirklich gut. Sie gilt schnell als Sexobjekt und die Ehefrau sieht diese nicht selten als Bedrohung für die Familie an.

Die Geliebte ist manchmal ledig, ein anderes Mal aber selber verheiratet. Sie sucht sich allerdings häufig einen verheirateten Mann als Geliebten aus, denn bekanntlich stellt dieser keine Ansprüche und das Verhältnis bleibt spannend.

Sie haben das Recht zu erfahren, ob Ihr Mann eine Geliebte hat

Jede betrogene Ehefrau oder Partnerin, die sich an unsere Detektei wegen des Verdachts, dass der Mann fremdgeht und eine Geliebte hat, fühlt sich oft alleine wegen des Verdachts hintergangen und gedemütigt. Man stellt die Beziehung in Frage und fühlt sich durch den Betrug und die Lügerei genauso hintergangen wie abgewertet.

Immer wieder wird als Aufgabenstellung genannt „Ich hätte gern ein Foto von der Geliebten meines Mannes“. Denn jede Frau stellt sich die Frage „Was hat sie, was ich nicht habe?“.

Natürlich interessiert jede unserer Kundinnen das Aussehen der anderen Frau. Verbunden mit quälenden Fragestellungen zum Beispiel zur Dauer der Zweitbeziehung, die der eigene Mann mit seiner Geliebten hat, oder ob er die Geliebte liebt oder nur Sex mit ihr hat und was aus der eigenen Partnerschaft wird, ob er überhaupt noch Gefühle für einen selber hat und so weiter.

Neben Enttäuschung klingt Angst und Wut durch, verbunden mit Selbstzweifeln aber stets mit dem Drang, endgültig Beweise für den Seitensprung des Partners zu bekommen. Aus Sicht einer Detektei kennzeichnet die Geliebte letztlich, dass sie jeder Altersklasse und Gesellschaftsschicht angehören kann. Sie ist mit Heimlichkeiten vertraut und führt das Verhältnis oft in konspirativer Form.

Es gibt viele hintergangene Frauen

Es existieren keine gesicherten Zahlen zu der Frage, wie viele Geliebte gibt es in Deutschland. Wie denn auch, da ein solches Verhältnis in der Regel geheim bleibt. Nach einer Statistik der Gewis (Gesellschaft für erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung) soll es etwa drei Millionen Geliebte in Deutschland geben. Ob es stimmt weiß niemand.

Sicher ist aber, es gibt sie überall und es gibt viele von Ihnen, denn im Zeitalter des Internets ist es leichter geworden, eine Sexualpartnerin zu finden. Vielleicht erklärt sich daher der Erfolg, den unsere Detektei bei der Überwachung von Ehemännern häufig hat, wenn es darum geht, ein Verhältnis nachzuweisen und eine Geliebte zu identifizieren.

Die „Erfolgsquote“ bei der Aufklärung lag in der Vergangenheit bei etwa 82% der bearbeiteten Fälle, in denen eine Kundin den Verdacht geäußert hat, ihr Partner habe eine heimliche Freundin.

Die restlichen 18% der Fälle ließen sich entweder nicht beweisen, waren „falscher Alarm“ oder man hatte einfach nicht den richtigen Zeitpunkt zur Beobachtung gewählt. Vielleicht war die eine oder andere Geliebte einfach zu geschickt oder vorsichtig, um sie überführen zu können, wer weiß es. Die hohe Aufklärungsquote spricht aber für sich.

Haben Sie einen Verdacht? Geht Ihr Mann vielleicht fremd und hat eine heimliche Freundin? Unsere Detektive verschaffen Ihnen Gewissheit. Rufen Sie uns an:

und sprechen vertraulich mit einen Privatdetektiv über die Geliebte Ihres Mannes.

Interessante Artikel:

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle