Einsatz von Endoskopie bei der Suche nach Lauschmitteln

Um gut versteckte Kameras und Abhörgeräte finden zu können, ist der Einsatz von Endoskop-Kameras notwendig.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Bei der Suche nach Abhörgeräten ist es eminent wichtig, neben der technischen Suche eine visuelle Untersuchung alle gefährdeten Areale vorzunehmen.

Naturgemäß ist es jedoch so, dass manche Objektbereiche nicht wirklich einsehbar und einer Inspektion auf das Vorhandensein von möglichen Gerätschaften, die als Wanze dienen können, nicht frei zugänglich sind. Für solche Fälle setzt ein Profi unserer Detektei immer ein Videoendoskop ein.

Was versteht man unter einer Endopskop-Kamera?

Diese Form der Kamera ist ein unabdingbares Instrument bei jeder Lauschabwehr. Eine Wanzensuche ohne Endoskopkamera ist schlechterdings unvollständig.

Endoskop-Kamera für die Lauschabwehr
Endoskop-Kamera für die Lauschabwehr

Wir reden dabei von einer Miniaturkamera, die zumeist über einen sogenannten Schwanenhals verfügt. Das bedeutet, je nach Örtlichkeit ist dieser Hals verformbar und die Techniker können so praktisch um die Ecke schauen.

Anstelle des Schwanenhalses finden sich Modelle am Markt, die einen sehr schmalen und in sich flexiblen Schlauch nutzen, der in gleicher Form verbiegbar ist.

Am Ende des Halses kommt die dort befindliche miniaturisierte Kamera zum Einsatz. Durch die integrierte Beleuchtungseinheit hat der Techniker bei der Suche genügend Licht, um selbst in den engsten Hohlräumen oder in für eine Untersuchung auf Abhörgeräte anderweitig nicht zugreifbaren Kabelschächten und Kabelkanälen prüfen zu können, ob sich dort Fremdkörper befinden, bei denen es sich um Wanzen handeln könnte.

Check von schwer einsehbaren Bereichen per Endoskop Kamera

Die Endoskopie ermöglicht dem Techniker das Aufzeichnen von Sequenzen und die Bildspeicherung. Daher finden sich in den meisten Lauschabwehr-Berichten dann Bilder, die der Techniker mittels der Endoskopiekamera gefertigt hat. Diese Aufnahmen zeigen dabei diese schwer zugänglichen Areale.

Endoskopie bei der Lauschabwehr

In der Praxis ist dieser Teil der Untersuchung eine der bedeutendsten Bestandteile der Lauschabwehr. Ohne die visuelle Überprüfung aller vorhandenen Kabelkanäle, Zwischendecken, Hohlräume oder Bodentanks ist die Untersuchung auf Lauschmittel nicht denkbar.

Denn gerade diese Bereiche, die nicht sofort einsehbar sind, dienen dem Lauscher, der bei Ihnen abhören möchte, als ideale Verstecke für die Abhörgeräte, die er unterbringen möchte. Wanzen aufspüren zu wollen bedeutet folglich, alle denkbaren Verstecke visuell zu prüfen.

Wer also glaubt, bei der Suche nach Abhörgeräten käme es nur auf Hightech-Equipment an, der irrt. Die visuelle Suche ist essentielle Komponente der Raumüberprüfung. Daher wäre eine Überprüfung Ihrer Räumlichkeiten ohne Einsatz von Endoskopie bei der Lauschabwehr zum Auffinden von Lauschmitteln aller Art unvollständig. Übrigens benötigen Sie diese Technik auch bei der Suche nach versteckten GPS Trackern im Auto.

Grundsätzlich reicht es nie aus, mit einem einfachen Wanzenfinder arbeiten zu wollen. Für die Suche nach Abhörgeräten bedarf es weit mehr an Technik und Wissen.

Weitere notwendige Geräte, die bei einer professionellen Lauschabwehr zum optimalen Abhörschutz zum Einsatz kommen sollten, sind zum Beispiel:

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle