A Plus Detektei: Starnberg ist Einsatzort unserer Detektive *

Brauchen Sie Beweise? Die A Plus Detektei liefert Ihnen  diese zuverlässig.

✔ Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten Detektiv-Arbeit

✔ Garantierte Diskretion

Das Gebiet rund um den Starnberger See ist regelmäßiges Einsatzgebiet von Detekteien. Starnberg liegt in Deutschland seit vielen Jahren ganz vorne in der Rangliste der Städte und Landkreise mit der größten Kaufkraft. In den vergangenen Jahren wechselte sich das Gebiet mit dem Hochtaunuskreis ab, wenn es um die Spitzenposition bei der Kaufkraft ging. Diese herausragende Position ist weniger der Firmenstruktur innerhalb der Region zuzuschreiben. Vielmehr sind es primär die privaten Verhältnisse, die für diese Stellung Sorge tragen.

Daher verwundert es nicht, dass die meisten Aufträge, die ein Detektiv in Starnberg erfüllen muss, dem privaten Sektor zugeschrieben werden können. In vielen Fällen geht es um den Klassiker: Nachweis von Untreue in der Partnerschaft. Ehebruch ist auch heute noch in der Region verpönt. Die Menschen gehen mit diesem Thema nicht so lapidar um, wie das in manch anderen Regionen Deutschlands hin und wieder zu sehen ist.

Wenn ein Verdacht im Raum steht, so gilt es diese Situation diskret zu klären. Entweder erhärtet sich der Verdacht oder die Detektei kann ihn entkräften. So oder so – ein Privatdetektiv verschafft die notwendige Gewissheit, um die bedrückenden Gedanken aus der Welt zu schaffen.

Fallstudie A Plus Detektei: Starnberg als Schauplatz von ehelicher Untreue

Die Kundin, die sich an die A Plus Detektei München wandte, war nicht mehr ganz jung. Dennoch war sie der Meinung, dass ein Ehemann auch nach gut 35 Jahren Ehe noch treu sein müsse. Das gelte auch dann, wenn er schon das 60. Lebensjahr überschritten hätte.

Durch sein Verhalten in der jüngsten Vergangenheit hatte besagter Gatte der Kundin aber Kopfzerbrechen bereitet. Ihr war nicht klar, ob sie bei ihrem Partner eindeutige Anzeichen für Fremdgehen festgestellt hatte, oder ob er einfach in der Midlife-Crisis war.

Da sie aber die Ungewissheit nicht ertragen wollte, war ihr daran gelegen, endgültig Klarheit zu bekommen. Endgültige Klarheit auch auf das Risiko hin, dass die Wahrheit keine schönen Züge hatte. Das galt es professionell im Einsatz durch eine diskrete Observation zu klären.

Der Verdacht: Untreue in Starnberg

In dem ersten Telefonat mit dem beratenden Privatdetektiv schilderte sie die Gesamtsituation. Ihr Mann war selbständig und beruflich immer wieder mal unterwegs. Die einzelnen Tagestermine kannte sie zwar, aber sie wusste nicht, ob diese der Wahrheit entsprachen. Da der Mann seit einiger Zeit sein Handy mit einem Code versehen hatte und dieses nicht mehr wie frühe offen auf dem Tisch lag, hatten sich die Zweifel noch erhöht.

Die Kundin überprüfte dann den Terminplaner des Ehemannes. Sie legte dann einen Tag fest, an dem dieser beobachtet werden sollte. Angeblich hatte der Mann an dem Tag 3 Außentermine. Diese waren in Pöcking, Gauting und in Fürstenfeldbruck. Speziell bei einem Termin kamen der Kundin Bedenken.

Der Beobachtungseinsatz startete in Starnberg an der Büroadresse des Mannes. Weil dieser ein Fahrzeug bayrischen Fabrikats mit hoher Motorleistung fuhr, war vereinbart worden, dass die Beobachtung durch 3 Privatdetektive ausgeführt werden sollte. Aufgrund des sensiblen Umfeldes und möglicher Fahrten innerhalb ländlicher Gebiete sollte durch den Personaleinsatz von 3 Privatermittlern in 3 Fahrzeugen auch die Gefahr einer Enttarnung minimiert werden.

Die Observation führt die Detektive nach Herrsching am Ammersee

Die Detektive postierten sich ohne direkten Sichtkontakt an den Ausfallstraßen in der Nähe der Büroadresse. Der Mann fuhr tatsächlich pünktlich los und nahm den ersten Termin im Bereich des Starnberger Sees wahr. Nach diesem Termin führte die Fahrt aber nicht wie angegeben in Richtung Norden. Vielmehr fuhr der Mann zielstrebig in Richtung Westen nach Herrsching am Ammersee. Dieses Ziel stand nicht auf seinem Kalender.

Dort fuhr er eine Privatadresse an. Der Mann parkte sein Fahrzeug in etwa 100 Metern Entfernung von einem Doppelhaus, zu dem er sich dann zu Fuß begab. Nachdem er geschellt hatte, begab er sich ins Haus, wo er gut 2 Stunden verblieb.

Die Privatdetektive telefonierten zwischenzeitlich mit der Auftraggeberin. Diese erklärte, dass es sich um keinen Kundentermin handeln könne. Vielmehr bat sie darum festzustellen, wer an der Adresse wohnt. Schon während der Beobachtung hatten die Privatermittler im Internet eine Recherche gemacht. Dabei hatten sie festgestellt, dass es für diese Adresse nur einen Telefonanschluss gab. Eingetragen war aber der Name eines Mannes.

Ermittlungen in Herrsching bringen Klarheit

Nachdem der beobachtete Ehemann das Objekt wieder verlassen hatte, beobachteten ihn in der Folge nur noch 2 der Privatdetektive. Der dritte verblieb vor Ort, um dort die Identität der Hausbewohner zu überprüfen.

Nach einer kurzen Recherche in der Nachbarschaft war klar, dass in der Doppelhaushälfte eine Frau alleine wohnte. Diese war seit gut 2 Jahren Witwe. Hin und wieder bekäme sie Besuch von einem unbekannten Mann, so die Aussage einer älteren Dame aus der Nachbarschaft. Heute sei dieser Mann auch wieder dort gewesen. Er parke immer abseits; das sei ihr schon aufgefallen.

Die Kundin wurde über die vor Ort gewonnenen Erkenntnisse informiert. Ihr war nun klar, dass etwas in der Ehe nicht stimmte. Ihr war auch klar, dass besagte Frau damit zu tun haben musste. Sie erklärte, dass die Privatermittler die Beobachtung einstellen könnten, denn sie wisse, was sie wissen wollte. Jede weitere Personenüberwachung könnte nur das gleiche Ergebnis bringen. Um unnützen Kosten zu vermeiden, wurde der Auftrag daher abgeschlossen.

Dieses Fallbeispiel zeigt, dass die Aufdeckung unklarer Verhältnisse manchmal ganz schnell geht. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass bei weitem nicht in jedem Fall derart schnell für klare Fakten gesorgt werden kann.

Starnberg – Fakts zur Stadt und unserer Privatdetektei

Zwar hat die Stadt Starnberg nur etwa 22.000 Einwohner, doch der Landkreis ist Heimat von über 130.000 Menschen. Weil über 13 Prozent der Arbeitstätigen aus diesem Landkreis einen Hochschulabschluss oder einen solchen der Fachhochschule haben, was übrigens dem Doppelten des Schnittes von Deutschland entspricht, ist erklärlich, dass der Kaufkraftindex dort derart hoch ist.

Mit dem hohen Einkommen vieler Menschen der Region geht aber auch einher, dass diese vielleicht empfänglicher sind für „Geschichten“ im Privatleben. Wir gehen davon aus, dass hierin der Grund liegt, warum wir von München aus sehr häufig Fälle im Raum Starnberg durch unsere Privatermittler bearbeiten müssen.

Was auch immer Ihr Anliegen ist – wir sind für Sie da. Unsere qualifizierten Privatermittler arbeiten kompetent und erfolgreich. Wir sind in ganz Bayern tätig, egal ob Regensburg, Nürnberg, Augsburg, Ingolstadt oder Landsberg. Darüber hinaus beschaffen wir Informationen international und weltweit bei Fällen aller Art. Egal ob als Wirtschaftsdetektiv für Ihre Firma oder als Privatdetektiv – unsere Experten stehen zu Ihrer Verfügung.

Diskretion ist das oberste Gebot der Detektei A Plus

Zur Wahrung der gebotenen Verschwiegenheit verbietet es sich natürlich, dass Ermittlungen oder Recherchen im Gebiet rund um Starnberg von Privatdetektiven durchgeführt werden, die dort ihren Wohnsitz haben. Man kennt sich noch im dortigen Gebiet; es herrscht keine Anonymität wie in großen Städten.

Um also sicher zu gehen, dass der ermittelnde Detektiv einerseits nicht in einen Interessenkonflikt kommt, andererseits auch nicht bekannt ist wie der berühmte „bunte Hund“, werden keine Mitarbeiter aus der Stadt eingesetzt. Vielmehr bearbeiten Münchener Detektive die Fälle. Die räumliche Nähe zur Großstadt führt zu kurzen Wegen. Schnell ist jeder Einsatzort am Starnberger See erreicht.

Wenn Sie eine Angelegenheit haben, die in der dortigen Region zu lösen ist, rufen Sie jetzt unsere Detektei an und lassen sich unverbindlich beraten. Erfahren Sie dabei, was Ermittler für Sie bewirken können. Wir sind davon überzeugt, dass es auch für Ihren Fall einen Lösungsansatz gibt, egal ob er privaten Charakter hat oder wirtschaftlichen. Entscheidend ist der Erfolg.

Wählen Sie entweder

089 – 39 99 33 *

oder die kostenfreie Nummer

0800 -33 33 583

Von der Observation über die Adressermittlung bis hin zur Suche nach Abhörgeräten in Starnberg können Sie alle Dienstleistungen erwarten, die eine moderne Detektei offeriert. Unserer Diskretion dürfen Sie sich sicher sein.

Wann brauchen Sie einen Detektiv? Der Schein und das Bauchgefühle der Kunden trügen selten. Wenn Sie einen Verdacht haben, klären wir diesen. Mitarbeiterkriminalität und Versicherungsbetrug machen nicht vor den Toren der Region halt. Die Kosten der Personenbeschattung lassen sich erste nach einem Beratungstelefonat näher bestimmen. Darum rufen Sie jetzt gleich an für nähere Auskünfte durch die Wirtschaftsdetektei A Plus.

Und wenn Sie eine Person suchen, ist unsere Abteilung für die bundesweite Personensuche der richtige Ansprechpartner für Sie. Auch beim Verdacht, abgehört zu werden, können wir Ihnen helfen. Lesen Sie dazu Wanzen aufspüren München.

Privatdetektei A Plus: Starnberg ist ein Einsatzort unserer Agentur.

Gratis Beratung:
0800 – 33 33 583

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Wie kann ich einen Detektiv beauftragen?

In nur 3 Schritten können Sie uns Ihren Auftrag erteilen:

1. Sie kontaktieren uns.

2. Sie schildern den Sachverhalt.

3. Wir erstellen Ihnen kostenfrei ein Angebot. Wenn Sie dieses annehmen, sind wir zeitnah für Sie einsatzbereit.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.