Wir liefern Ihnen Beweise und Gewissheit
Unsere Privatdetektive stehen Ihnen in Deutschland und international zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenfreie Erstberatung.
DETEKTIV EINSCHALTEN

Konkurrenz­tätigkeit von Arbeitnehmern

Eine Konkurrenztätigkeit von einem Arbeitnehmer ist für den Arbeitgeber in der Regel nicht zu dulden.

Bei der Leitung eines eigenen Unternehmens spielen die Mitarbeiter eine sehr wichtige Rolle. Sie müssen fleißig, talentiert und vor allem loyal sein.

Dabei ist es unabdingbar, dass die Arbeitnehmer weder dem eigenen Chef Konkurrenz machen, noch für andere Konkurrenzunternehmen tätig sein dürfen.

Die Zusammenarbeit mit einem Konkurrenzunternehmen seitens eines Arbeitnehmers kann in einem Unternehmen zu großen Schwierigkeiten führen. Schnell beschädigt das die eigene Position auf dem Markt empfindlich.

Detektive weisen Konkurrenztätigkeit von Arbeitnehmern nach.

Eine Konkurrenztätig im Arbeitsverhältnis kann beim Arbeitnehmer zur fristlosen Kündigung führen, wie viele Urteile bestätigen, so zum Beispiel Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein, Urteil vom 12.04.2017 3 Sa 202/16 (hier mehr dazu).

Nicht anders sieht es aus, wenn der Arbeitnehmer in Konkurrenz zum Arbeitgeber tritt. Aus diesem Grund ist eine Konkurrenztätigkeit normalerweise untersagt und diese Untersagung findet sich dementsprechenden in den meisten Arbeitsverträgen, zumindest dann, wenn ein vernünftiger Rechtsanwalt diese im Auftrag des Arbeitgebers gefertigt hat.

Das Agieren als direkter Konkurrent zum eigenen Arbeitgeber wurde einem Arbeitnehmer schon mehrmals durch verschiedenste Arbeitsgerichte untersagt. Auch die höchstrichterliche Rechtsprechung durch das Bundesarbeitsgericht (Urteil-Aktenzeichen: 2 AZR 1008/08) bestätigt das Verbot der Konkurrenztätigkeit für einen Arbeitnehmer. Bei Zuwiderhandlung droht die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses.

Immer wieder halten sich Mitarbeitern nicht an das Konkurrenzverbot

Allerdings gibt es immer wieder Mitarbeiter, die sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben halten. Diese arbeiten trotzdem für Wettbewerber oder treten eigenständig in Konkurrenz zum Arbeitgeber. Um Ihr Unternehmen und Ihre Position auf dem Markt zu schützen, kann es sinnvoll sein, die einzelnen Mitarbeiter genauer zu überprüfen.

Bei dem Verdacht auf eine Konkurrenztätigkeit sollten Sie zeitnah handeln. Denn

  1. der Know-how-Transfer zum Wettbewerb
  2. oder das Abwerben von Kunden
  3. oder das Unterbieten von Angeboten

gefährdet jedes Unternehmen in gleicher Form.

Besonders das Abwerben von Kunden an die Konkurrenz kann über kurz oder lang die Fähigkeit zum Wettbewerb zerstören. Darum ist es wichtig, ein solches Verhalten seitens des Arbeitnehmers sofort zu verhindern, auch wenn das Arbeitsverhältnis nicht aktiv ist.

Die direkte Befragung eines im Verdacht stehenden Mitarbeiters führt oft nicht zu einem konkreten Ergebnis. Denn Fakt ist: Tatsächlich streiten die Mitarbeiter solche Tätigkeiten in der Regel entschieden ab. Außerdem wären die betroffenen Mitarbeiter in der Zukunft dann noch vorsichtiger.

Um eine Konkurrenztätigkeit nachzuweisen und zu unterbinden, sind diskrete Lösungen sicherer und mit deutlich weniger Problemen verbunden. Eine Detektei bietet unauffällige Möglichkeiten, um dem Verdacht gründlich auf den Grund zu gehen. Detektive sammeln stichhaltige Beweise, die vom Mitarbeiter im Falle eines Falles nicht abzustreiten sind.

Ihre Beratung für sofortige Maßnahmen bei Verdacht auf eine Konkurrenztätigkeit: 0800 – 33 33 583

Durch Detektei die Konkurrenztätigkeit diskret aufdecken lassen

Äußerste Diskretion ist bei der Überprüfung der Mitarbeiter von enormer Bedeutung. Nur erfahrene Wirtschaftsdetektive sind in der Lage, wirklich gezielt zu ermitteln und die Mitarbeiter genau zu überprüfen.

Bei dem Verdacht auf eine Konkurrenztätigkeit bietet sich eine gezielte Überwachung des jeweiligen Mitarbeiters an. Dabei können die Kosten für die Überwachung bei einer tatsächlich vorkommenden Konkurrenztätigkeit aus arbeitsrechtlichen Gründen in vielen Fällen sogar von den Mitarbeitern zu ersetzen sein.

Nach jeder Überwachung erhalten Sie detaillierte Informationen über das Handeln des Mitarbeiters. Im Falle eines Gerichtsverfahrens ist der ermittelnde Privatdetektiv darüber hinaus ein wichtiger Zeuge. Kompetenz bei der Ermittlungsarbeit ist ebenso wichtig wie Seriosität, damit nichts über die erfolgten Schritte bekannt wird.

Verschiedene Optionen, um eine  konkurrente Tätigkeit nachzuweisen

Einem Detektiv stehen viele Möglichkeiten offen, um einen Verdacht gegen Ihren Mitarbeiter zu bestätigen und zu untermauern oder um den Verdacht zu widerlegen. Trifft Ihre Vermutung zu, beweist der Detektiv dies je nach Fall durch geeignete Mittel.

Sollten Sie wider Erwarten Ihren Mitarbeiter in einem falschen Verdacht gehabt haben, so ist kein Schaden entstanden, da derjenige nichts von den Ermittlungen erfährt. Die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsdetektei A Plus kann Ihnen nur Vorteile bringen und Ihnen klare Erkenntnisse bringen. Erkenntnisse, die Ihre Marktposition schützen.

Das ist wichtig, denn Mitarbeiterkriminalität – und dazu kann eine Konkurrenztätigkeit durch einen Arbeitnehmer zählen – führt regelmäßig zu hohen Schäden für ein Unternehmen. Ein Detektiv beweist das Fehlverhalten für Sie, so dass Sie sich wehren können und die fristlose Kündigung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses nach einer Konkurrenztätigkeit des Arbeitnehmers aussprechen.

Rufen Sie jetzt an und lassen sich beraten:

Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt

Wer die Konkurrenztätigkeit des Arbeitnehmers ahnden will, braucht Belege. Gleiches gilt, wenn ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot besteht, dessen Einhaltung zu kontrollieren ist.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Fachanwalt für Arbeitsrecht gilt es, genügend Material zu sammeln, um eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu erreichen oder beim Wettbewerbsverbot eine Vertragsstrafe zu realisieren.

Weil die Durchsetzung rechtlicher Ansprüche im Arbeitsrecht für den Arbeitgeber nicht einfach ist, ist es wichtig, dass die Beweismittel schlüssig sind. Nur dann kann der Fachanwalt für Arbeitsrecht die von Haus aus schwache Position des Arbeitgebers stärken und sich gegen den unlauter handelnden Arbeitnehmer wehren, wenn diese dem Arbeitgeber Konkurrenz macht. So lässt sich eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses – möglichst als fristlose Kündigung – erwirken.

Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht hat sicher aktuelle Urteile für Sie parat, um Ihnen damit den Weg zu zeigen, den Sie vor Gericht gehen können. Wir liefern die Beweismittel.

In gleicher Weise beschaffen wir die Beweismittel, wenn es um einen Verstoß gegen ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot durch einen ausgeschiedenen Arbeitnehmer geht. Auch hier ist die Zusammenarbeit mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht eine sinnvolle Kombination im Sinne des Arbeitgebers. Das Wettbewerbsverbot bleibt dann kein zahnloser Tiger, denn mit den passenden Nachweisen ist jeder Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot ein gravierender finanzieller Aspekt.

Weitere Informationen zur Möglichkeit der Kündigung von einem Arbeitnehmer bei einem Verstoß gegen ein Wettbewerbsverbot oder konkurrenter Tätigkeit zum eigenen Arbeitgeber nach dem Arbeitsrecht geben Ihnen sicher Ihre Rechtsanwälte, denn eine Detektei führt keine Rechtsberatung durch. Das ist einer Rechtsanwalt-Kanzlei vorbehalten.

1. Sie schildern uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular, per Telefon oder per E-Mail. Jede Anfrage wird streng vertraulich behandelt.

2. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel erfolgt eine Antwort noch am Tag der Anfrage.

3. Im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung prüfen wir Ihre Handlungsoptionen und finden gemeinsam die für Sie sinnvollste Lösung.
So funktioniert's
KOSTENFREIE ERSTBERATUNG
Wir schützen die Interessen von Firmen und Privatpersonen. Gerne führen wir für Sie Kontrollen durch oder ermitteln Beweise - bundesweit und international.
0800 - 33 33 583
info@detektei-aplus.de
Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen
¹ Pflichtfeld





    Bekannt aus
    Bekannt aus der BILDBekannt aus der Frankfurter Allgemeinen ZeitungBekannt aus der Rheinischen PostBekannt aus der Süddeutschen ZeitungBekannt aus der Bunte
    Die hier abgebildeten Wort -/ Bildmarken sind urheberrechtlich geschützt.
    Verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive
    Über unsere Geschäftsleitung sind wir verifiziertes Mitglied im Weltverband der Detektive. W.A.D. ist die am längsten bestehende und größte globale Allianz seiner Art. Seit 1925 steht die World Association of Detectives für höchste ethische Praktiken, Genauigkeit, Wahrheit und Kompetenz.
    Mitgliedsprofil beim Weltverband W.A.D. >
    Sofortkontakt
    envelopephone-handsetmagnifiercrossmenuchevron-downcheckmark-circle