Der dreifache Betrug

Erfahrungsbericht von Sophia mit in Afrika beheimateten Betrügern, die sich mit falschen Identitäten Geld von ihren Opfern erschleichen. Ich habe eine lange Geschichte zu erzählen und Sie werden sicher denken, ich bin nicht ganz normal – das meinte ich zeitweilig auch.

Flagge Nigeria - hier kommen sehr viele Heiratsschwindler her.Angefangen hat es im September letzten Jahres. Da schrieb mich jemand in Facebook an. Er sei über mein Profil gestolpert und habe sich sofort in mich verliebt.

Ich hatte bis zu der Zeit über Scammer und Cheater noch nie etwas gehört. Sein Name war angeblich Patrick Miller aus Berlin; dieser ist in Facebook auch heute noch zu finden.

Der Überfall in Lagos

Nach einigen harmlosen Chats ging es dann von Facebook über den Yahoo-Messenger weiter. Ich bekam dann auch Bilder von ihm und irgendwann war ich nach seinen Worten seine „große Liebe“. Dann musste er geschäftlich nach Nigeria.

Ich habe mir immer noch nichts Schlechtes dabei gedacht. Er sei Ingenieur und wenn der Auftrag abgewickelt wäre, wolle er zu mir nach Spanien kommen und mit mir leben. Soweit gut und schön.

Anfang Dezember hatte er dann das erste Mal Geld gebraucht, weil ihm seine Brieftasche gestohlen wurde und er an sein Konto in Berlin nicht ran käme. Ich hatte ihm dann mit Western Union Geld geschickt.

Im Gegenzug bekam ich ein Flugticket zugeschickt. Am 16. Dezember sollte der Flug von Lagos nach Alicante sein. Am besagten 16. Dezember bekam ich einen Anruf von einem Doktor, der mir sagte, dass Patrick am Flughafen überfallen wurde und mehrere Knochenbrüche hätte. Ich sollte sofort Euro 800,00 schicken für die Behandlung, da er als Ausländer keinen Versicherungsschutz hätte.

Ich habe das Geld sofort geschickt, wieder über Western Union. Dann ging es weiter – Schlag auf Schlag – für Rechnungen, Medikamente, sauberes Wasser, Essen und mehr. Die Telefonate bekam ich jeden Tag über mein Handy, bis ich merkte, dass die ganzen Kosten bei mir abgezogen wurden.

Ich habe mich dann an das Auswärtige Amt und das deutsche Konsulat in Lagos gewandt, aber dort eine Auskunft bekommen, dass ich sicher auf einen Betrüger reingefallen wäre und die Chancen schlecht für mich wären.

Der Betrüger ist ein Weißer

Zwischenzeitlich hatte ich 10.000,00 Euro verloren. Ich habe Patrick aus meinem Yahoo-Messenger gelöscht und geblockt. Ich habe auch keine Telefongespräche mehr entgegen genommen. Aber ab und an schrieb er mir noch Privatnachrichten bei Facebook.

Wenn er sich dann meldete, wollte er immer 3.000,00 Euro für einen Flug. Er möchte „raus aus der Hölle“ und nur ich könnte ihn retten. Ich habe das letzte Mal darauf bestanden, dass er sofort die Webcam einschalten sollte, weil ich endlich sehen möchte, wie er aussieht.

Innerlich war ich gefasst auf einen kleinen schwarzen Nigerianer, aber es war ein weißer Mann, den ich dann auf den Bildschirm sah – nur nicht der, von dem ich die Bilder hatte. Als ich ihn darauf angesprochen hatte, war seine Ausrede, ich hätte mich doch so in ihn verliebt mit dem Bild von Facebook, dass er den Fehler nicht korrigieren wollte.

Meine Geschichte ist aber an dieser Stelle noch lange nicht zu Ende. Es wird noch viel krimineller. Lesen Sie hier Teil 2 der Betrugsgeschichte.

Passt zum Thema Liebesschwindel

Lesen Sie alles über die Methoden und Maschen beim Liebesschwindel, die Heiratsschwindler im Internet nutzen, um arglose Opfer in ihre Fänge zu bekommen. Als Detektivbüro haben wir ständig mit diesem Phänomen zu tun.

  • Absolute Diskretion

    Von Ihrem Auftrag weiß niemand etwas. Und das soll auch so bleiben. Seit Gründung der A Plus Detective GmbH 1995, sind wir der absoluten Diskretion verbürgt. Die Namen unserer Kunden halten wir stets unter Verschluss und behandeln diese streng vertraulich.

  • Schnelle Verfügbarkeit

    Wir wissen wie wichtig gutes Timing ist. Deshalb bietet die Detektei A Plus Ihnen eine besonders schnelle Verfügbarkeit der Einsatzkräfte. Observationen und Recherchen können in den meisten Fällen von heute auf morgen durchgeführt werden.

  • Jahrzehntelange Erfahrung

    Unser Geschäftsführer zählt zu den TOP Detektiven in Deutschland. Als Detektiv in 2. Generation ist er seit 1981 in seiner Berufung und hat persönlich mehr als 20.000 Fälle bearbeitet. Die Detektei A Plus vereinigt darüber hinaus die Fachkompetenz hochspezialisierter Experten bundesweit unter einem Dach.

  • Höchste Zuverlässigkeit

    Alle Aufträge der Detektei A Plus werden in enger Abstimmung mit dem Klienten exakt nach seiner Weisung durchgeführt. Wir stehen mit unserem Namen für einen tadellosen Leumund und höchste Zuverlässigkeit. So durften wir selbst für die deutsche Gerichtsbarkeit tätig werden.

Wie kann ich einen Detektiv beauftragen?

In nur 3 Schritten können Sie uns Ihren Auftrag erteilen:

1. Sie kontaktieren uns.

2. Sie schildern den Sachverhalt.

3. Wir erstellen Ihnen kostenfrei ein Angebot. Wenn Sie dieses annehmen, sind wir zeitnah für Sie einsatzbereit.

Hinweis

Wir unterhalten nicht in jeder Stadt örtliche Büros, da diese unnötige Kosten verursachen würden. Die Einsätze unserer Detektei werden von unserer Zentrale in Dorsten koordiniert und verwaltet (*Rufumleitung zum Hauptsitz, Ortstarif, keine Zusatzkosten). Die Bearbeitung der jeweiligen Einsätze erfolgt durch unsere erfahrenen, bundesweit verteilten Einsatzkräfte. Die eingesparten Betriebskosten kommen so unseren Mandanten als Kostenersparnis zugute.